Ein billet doux war ab dem 17. Jahrhundert ein kleiner, handgeschriebener Brief, in denen sich Verliebte einander heimlich ihre Liebe gestanden. Das Besondere: Anders als bei einen echten Liebesbrief, war man aufgrund der Größe des Papiers gezwungen, sich auf meist nur wenige Zeilen zu beschränken.


In der Musik treffen bei billet doux die Liebe zum Great American Songbook auf den Charme sanft-lyrischer Melodie-Linien und moderne Rhythmen. Das Programm der drei jungen Jazz-Studenten (Trompete, Gitarre & Bass) spiegelt die zahlreichen Facetten des Jazz und mischt sich darüberhinaus auch immer wieder mit Pop-Nummern und Bearbeitungen von zeitgenössischen Jazz-Instrumentalisten.

tp – patrick hinsberger

git – philipp herget

bass – nico klöffer

Egal ob zur stilvollen Dinner-Begleitung in Trio-Formation, im Quartett oder Quintett oder mit Sängerin. Wir passen unsere Besetzung individuell Ihrer Veranstaltung an.

Jetzt anfragen !